EGELI Informatik verschenkt 50 Tage im Jahr

Am vergangenen Freitag haben sich unsere Mitarbeitenden für die Umwelt im Alpstein engagiert. Wie jedes Mal, waren sie voller Einsatz und Elan dabei und genossen die Abwechslung zum allgemeinen Berufsalltag. Dies obwohl das Wetter nicht ganz mitgespielt hat.

Ablauf des Umwelteinsatzes

Morgens um 7.30 Uhr haben sich unsere Mitarbeitenden mit Patric Hautle, Wegmacher bei Tourismus Appenzell, getroffen. Am Fusse des Alpsteins gab es zuerst einen warmen Kaffee und die heutigen Aufgaben wurden besprochen. Der Arbeitstag begann mit dem frei machen von Wanderwegen. Durch die Föhnstürme, gerät immer wieder Geröll und grössere Steine auf die Wanderwege, sodass Wanderer diese umgehen und vom Wanderweg abkommen müssen, und die Wildtiere nicht gestört werden. Zudem kann Geröll von Wanderwegen auf tiefer gelegene Wanderwege hinunterfallen, sodass Menschen und Tiere verletzt werden könnten.

Am Mittag war eine Stärkung fällig, also wurde am Seealpsee in einem der beiden Restaurants gegessen. Es war sehr lecker, zudem konnten sich alle wieder aufwärmen, denn durch den Regen und das bewölkte Wetter, waren die Temperaturen nicht sehr angenehm.

Am Nachmittag war wieder Körpereinsatz gefordert. Patric Hautle achtet darauf, keine Materialien zu verschwenden. Vor einigen Tagen hatte er die Tritte eines Wanderwegs erneuert, da die bestehenden Holzbalken langsam Morsch wurden. Statt diese zu entsorgen, haben unsere Mitarbeitenden diese mit ihm zugeschnitten und als Brennholz bei einer Feuerstelle aufgebaut. Das Wetter zeigte diesmal keine Gnade und es regnete ununterbrochen. Dennoch haben unsere Mitarbeitenden unermüdlich weitergearbeitet. Zur Belohnung, war der Tag dann etwas früher beendet, als ursprünglich geplant.

Hintergründe des Engagements

Die EGELI Informatik ist ein Informatik Unternehmen aus der Region St.Gallen. Als Familienbetrieb, der bereits seit fast 35 Jahren in St.Gallen erfolgreich wächst, möchte das Unternehmen Verantwortung für die Region übernehmen. Dabei hat jeder Mitarbeitende die Möglichkeit einen Arbeitstag im Jahr bei einem freiwilligen sozialen oder Umwelteinsatz zu verbringen. Dies sehen wir als persönliche Weiterbildung und unsere Mitarbeitenden schätzen diese Möglichkeit sehr. Die Umwelteinsätze finden jeweils im Alpstein statt und stellen neben einer Abwechslung zudem eine Sensibilisierung betreffend Ökologie dar.